Home
Sie befinden sich: > Unternehmen > Veröffentlichungen
 

Es liegen aktuell keine Termine vor!

Im Vertrieb sind immer Steigerungen möglich! - so die normale Erwartungshaltung von Unternehmern, Chefs und Vorgesetzten, mit der sich jeder Salesprofessional (Vertriebsmitarbeiter) und auch die Vorgesetzen selbst konfrontiert sehen. Und es stimmt!...
Deutschland ist das Land der hellen Köpfe und so entstehen in Unternehmen laufend neue Produkte, Produktvarianten und Dienstleistungen, die an neue Kunden und in neue Märkte platziert werden müssen. Mit dem B2B sales as a Service von Crystal Clear...
Die Ansprüche der Banken zur Kreditvergabe an kleine und mittleständische Unternehmen sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Das wird sich durch die anstehenden Veränderungen in den Richtlinien der Banken in den kommenden Jahren noch...
Für viele Unternehmer ist das Thema Burnout immernoch ein Tabu. Vor allem geht es darum, sich vor Geschäftspartnern, Mitarbeitern oder den Wettbewerbern keine Blöße zu geben oder Schwäche zu zeigen. Die eigene Erschöpfung wird verschwiegen oder...
Crystal Clear schreibt Erfolgsgeschichten.   Gerade in der Sommerzeit finden Unternehmer wieder wertvolle Zeit für strategische Ausrichtung und neue Ideen. Wir begleiten diesen Sommer gleich eine ganze Reihe von Unternehmen strategisch, mit...

Finanzierung des Mittelstands nach Basel III

Wie werden KMU's zukünftig finanziert?

Die erneute Verschärfung der Eigenkapitalrichtlinien für Banken durch Basel III wird für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU's) zu einer Verschärfung der Kreditvergaberichtlinien und Kreditmargen führen. Der Markt für Unternehmensfinanzierungen steht nach Ansicht von Experten vor grundlegenden Veränderungen.

Kredite für kleine und mittelständische Unternehmen

In den letzten Jahren, insbesondere während der sog. Finanzkrise, wurde in den Medien häufig die Kreditklemme für mittelständische Unternehmen beschworen. Wollte man sie herbeireden oder populistisch davon ablenken, dass die Erfordernisse sich nicht nur kontinulierlich für kreditnehmende Unternehmen, sondern auch für Banken geändert haben!?

Jetzt stehen u.a. durch die Änderungen durch Basel III die Folgen an und in diesem Fall werden sich die Bedingungen, unter denen Banken ihre Geschäfte tätigen, für diese erneut verschärfen. Ob die Verschärfungen der öffentlichen Meinung genügen oder nicht - sie werden Folgen für die Kreditaufnahme von Unternehmen haben.

Das Geschäftsmodell der Banken

Banken sind Dienstleister und Lieferanten - Punkt! Wie in jedem Unternehmen, kommt es in einer Bank darauf an, mit den Ressourcen hauszuhalten und diese gewinnbringend einzusetzen. Die Ressource der Banken ist Kapital, genauer gesagt: Eigenkapital. Die Anforderungen an den Eigenkapitaleinsatz der Banken werden sich drastisch verändern. In den Führungsetagen der Banken wird man sich Gedanken machen, welche Geschäfte zukünftig die beste Rendite gemessen am Risiko und dem dafür erforderlichen Eigenkapitaleinsatz erbringen. Daran wird jede Bank, wie andere Unternehmen auch, ihr Geschäftsmodell ausrichten.

Zur Einschätzung des Risikos eines Geschäfts benötigen die Banken Informationen und Vertrauen, dass die zur Verfügung gestellten Kredite verantwortungsvoll und gewinnbringend eingesetzt werden, damit der Rückfluss mit größtmöglicher Wahrscheinlichkeit eingehalten wird. Es liegt also bis zu einem gewissen Grad in der Hand der Unternehmen, wie hoch die Chance auf einen Kredit ist. Die Bank wird sich wie jedes Unternehmen an den Ertragsaussichten und dem Risiko der angetragenen Geschäfte orientieren.

Wie bei jeder Lieferantenoptimierung sind Unternehmer und Unternehmen jedoch auch gefordert, die richtigen (Kapital-)Lieferanten für ihre Zwecke zu identifizieren. Bank ist eben nicht gleich Bank!

Werden kleine Unternehmen benachteiligt?

Seit Jahren weisen die öffentlich zugänglichen Statistiken und Berichte von u.a. Bundesbank, Statistischem Bundesamt, KfW darauf hin, dass die Eigenkapitalbasis vieler Unternehmen zu schwach ist. In den letzten Jahren wurde zwar ein Trend zur Besserung sichtbar, es ist jedoch weiterhin so, dass sich ein signifikanter Zusammenhang zwischen Eigenkapitalquote und Unternehmensgröße herstellen läßt. Großunternehmen weisen weiterhin eine bedeutend höhere Eigenkapitalquote auf als kleine und mittelständische Unternehmen.

Da es für Banken essentiell ist, wie gut das Risiko in einem Unternehmen gehandhabt wird und wie ein Unternehmen im Vergleich zur Branche und dem Gesamtmarkt positioniert ist, legen Großunternehmen sehr viel Wert auf die Kommunikation mit Investoren und Banken, auf die strategische Planung und Entwicklung, auf Effizienz in den operativen Bereichen und die Anpassungen und Adaptionsfähigkeit an Marktveränderungen. Im Gegensatz dazu vernachlässigen kleine und mittelständische Unternehmer diese Informations-, Planungs- und Dokumentationspolitik häufig stark. Der erforderliche Umfang ist bei KMU's geringer, jedoch darf die Qualität nicht geringer sein als bei Großunternehmen, da die Reglements und Entscheidungsrichtlinien für alle Unternehmensgrößen gleich sind.

KMU's sind also nicht per se bei der Kreditvergabe benachteiligt. Es ist jedoch erforderlich, dass sie sich den veränderten Bedingungen bei der Kreditvergabe anpassen. Im Einzelnen bedeutet das, dass KMU's die Eigenkapitalquote erhöhen, das Risiko des Unternehmens besser einschätzen, darstellen und managen können und die Dokumentation und Kommunikation mit Banken verbessern. So wird die Chance auf eine Kreditzusage erhöht. Ist das alles? Nein!

Absehbare Veränderungen im Kreditmarkt

Wir verfolgen die Diskussionen und Expertenäußerungen zu den anstehenden Neuerungen durch Basel III und deren Folgen. Daraus  läßt sich absehen, dass Banken zukünftig noch restriktiver bei der Kreditvergabe vorgehen werden. Für kleine und mittelständische Unternehmen bedeutet das, dass sie sich zusätzliche Kapitalquellen erschliessen müssen, um ihre Eigenkapitalquote zu erhöhen, um so die Chancen auf einen Bankkredit zu erhöhen. Weiterhin werden KMU's zukünftig auch stärker auf Fremdkapitalquellen jenseits des Bankkredits zurückgreifen müssen. Ist dieses alles für KMU's überhaupt möglich? JA!

Unternehmensfinanzierung - wo geht die Reise hin?

Unternehmer und Manager kleiner und mittelständischer Unternehmen müssen sich darauf einstellen, den Kanon der Möglichkeiten im Kapitalmarkt diversifizierter zu nutzen und dazu ihre Informations- und Kommunikationspolitik zu verbessern. Alternative Finanzierungsinstrumente und Kapitalquellen werden ebenso wie die Wahl der richtigen Bankpartner in Zukunft an Bedeutung gewinnen. Je eher Unternehmer und Manager sich auf die Veränderungen einstellen und ihr Unternehmen darauf ausrichten, desto besser sind sie für die Zukunft gewappnet.

Was können Sie als Unternehmer tun?

Der Markt wird sich nicht anpassen, doch er bietet weit mehr Möglichkeiten, als die meisten Unternehmer und Manager wissen. Also muss ein Umdenken und Adaptionsprozess einsetzen, wenn die Unternehmen zukunftssicher finanziert werden sollen. Wer sich nicht rechtzeitig anpasst, wird ins Hintertreffen geraten oder ganz von der Bildfläche verschwinden.

Crystal Clear Consulting bietet in Berlin eine Informationsveranstaltung für Unternehmer und Manager von KMU's an, in der die Möglichkeiten zur zukunftssicheren Finanzierung von Unternehmen erörtert werden. Wir werden die unterschiedlichen Formen der Finanzierung und Kapitalisierung, die Anforderungen und Erwartungen der Kapitalgeber und die Optimierungsmöglichkeiten beleuchten und Ihnen Wege aufzeigen, Ihr Unternehmen zukunftssicher zu finanzieren.

Hier gehts zur Veranstaltung.

 

Kunden, Umsatz und Profit! Am Ende der Wertschöpfungskette im Vertrieb wird das das Geld für das gesamte Unternehmen als Umsatz verdient. Im B2B-Sales kommt es auf den optimalen Einsatz der Ressourcen an, um das optimale Ergebnis hinsichtlich...
Mehr Kunden, mehr Umsatz, mehr Profit! Erst am Ende der Wertschöpfungskette im Vertrieb wird das Potenzial eines Unternehmens realisiert. Geschäftskundenvertrieb (neudt. B2B-Sales) muss gut geplant, vorbereitet und durchgeführt werden, damit...
Die erneute Verschärfung der Eigenkapitalrichtlinien für Banken durch Basel III wird für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU's) zu einer Verschärfung der Kreditvergaberichtlinien und Kreditmargen führen. Der Markt für...
"Als Unternehmer befinde ich mich im ständigen Wettbewerb, ich darf da einfach keine Schwäche zeigen." ...sagt der Berliner Unternehmer Manuel K. und ist in seiner gefühlten Isolation nicht allein. Seine Augen wandern durch den Raum, er lächelt...
Hier finden Sie Veröffentlichungen aus unserem Team.
Crystal Clear Consulting GmbH

Kant Straße 104a
10627 Berlin
Tel. (030) 346 498 940
info@crystalclear-ccc.de

Kunden, Umsatz und Profit! Am Ende der Wertschöpfungskette im Vertrieb wird das das Geld für das gesamte Unternehmen als Umsatz verdient. Im B2B-Sales kommt es auf den optimalen Einsatz der Ressourcen an, um das optimale Ergebnis hinsichtlich Umsatz,...
Wir unterstützen den kleinen und mittleren Mittelstand auf dem Weg zu mehr Erfolg. Das Unternehmertum und die Entwicklung einer ausgewogenen und nachhaltigen Wachstumsstrategie, die dem Unternehmer und den Mitarbeitern die Motivation und...
Wir verstehen das Geschäft, die Sicht und die Sprache unserer Mandanten und die von Kapital- und Kreditgebern. Wir bereiten alle erforderlichen Unterlagen auf und sitzen als Mediator und Verhandlungsführer mit am Tisch, damit die Parteien sich verstehen...
Rational kognitives Lernen war gestern! Hochwirksame, lebensnahe und praktische Trainings, die neben einem hohen Erkenntnisgewinn, einer Leistungssteigerung und der Steigerung der zukünftigen Lernkurve durch Reflexion auch den Erlebnis- und Spaßfaktor...